Facebook Like-Fallen erkennen und vermeiden

Was ein Hoax ist, habe ich bereits in meinem Post über Whatsapp erklärt.

Doch immer wieder sieht man bei Facebook, dass einem Freund ein “Video” gefällt. Angeblich. Ein sehr suspektes Video. Klickt man drauf, wird man vermutlich ziemlich sicher feststellen, dass es sich nicht wirklich um ein Video handelt.

Wie man solche Videos erkennt, zeige ich hier.

Warum sind solche Facebook Videos-Fakes gefährlich? – Nun, es können unterschiedliche Arten von Gefahr lauern, unter anderem Viren und Malware, bis hin zu Phishing Attacken. Teilweise öffnen sich Facebook-Apps, die man bestätigen muss (und es Viele auch leichtsinnig tun). Diese Apps haben dann Zugriff auf die eigenen Daten und können damit machen was sie wollen und dem Benutzer gezielt Phishing-Mails zuschicken – Das kann zu ernsten (auch finanziellen) Problemen führen oder Viren den Computer beschädigen. Und vor allem nervt es die Freunde und bestimmt auch sich selbst.

Wie erkenne ich Fake-Videos bei Facebook?

Zunächst einmal sollte man immer grundsätzlich vorsichtig sein und vor dem Klick kurz nachdenken. Sehr oft kann man am Namen erkennen, dass hier lediglich um Aufmerksamkeit geworben wird. Der Titel ist ähnlich dem Titel einer Boulevardzeitung (“Aufreißer”) aufgebaut und will neugierig machen, oft auch mit leicht bekleideten Damen gezielt auf Männer als Zielgruppe ausgerichtet. Sowas wie “Sie dachte die Webcam wäre aus”, “The Best sexy prank”, “Ihr werdet nicht glauben was Ihr seht”…

Facebook Phishing-Video

Bei einem solchen Video sollte man sehr vorsichtig sein. Am besten klickt man gar nicht erst drauf! Ist die Neugier doch zu groß, sollte es in einem Inkognito-Fenster geöffnet werden. Fast alle Browser unterstützen eine solche Funktion. Dadurch öffnet sich die Seite in einem sicheren Modus, wo die Zielseite keinen Zugriff auf andere geöffnete Seiten hat, auch nicht auf Facebook. Einfach per Rechtsklick, hier am Beispiel von Google Chrome:

Fake-Video im Inkognito Fenster öffnen

In dem neu geöffneten Fenster sieht man das vermeintliche Video. Auffällig ist, dass es keine Video-Steuerelemente hat, wie Play/Pause, Lautstärke, Fortschrittsbalken usw. Tatsächlich handelt es sich hierbei um kein Video, sondern ein Bild.

Facebook Phishing Video

In diesem Beispiel ist es sogar so, dass wenn man mit der Maus auf den “Play-Button” zeigt ohne zu klicken, die Aufschrift “Like” erscheint. Spätestens hier sollte nicht weitergemacht werden!

Für den Test habe ich es aber gemacht. Was passiert? Wie erwartet wird kein Video abgespielt. Stattdessen öffnet sich ein neues Fenster und bittet mich, meine Facebook-Daten einzugeben:

Facebook Login

Hier habe ich nicht mehr weitergemacht. Und empfehle jedem es auch nicht zu tun!

Wäre die Seite nicht in einem Inkognito-Fenster geöffnet und ich bei Facebook eingeloggt, so hätte ich ein Like gesetzt, ohne es zu merken. All meine Freunde würden dann in der Timeline sehen, dass ich dieses “Video” mag. Zumindest wird ihnen das vorgegaukelt.

Fazit

Im Internet und auch bei Facebook gibt es viele Gefahren. Man sollte immer(!), auch bei anderen Sozialen Netzwerken, zunächst einmal nachdenken und die Situation kritisch bewerten, bevor man auf den Link klickt. Vor allem Kinder sind hier betroffen und sollten sensibilisiert werden.

In der Rubrik Sicherheit sind auch weitere Sicherheits-Tipps zu finden, nicht nur zu Facebook. Schaut doch mal rein.

Bewerte den Artikel

Kommentare

  1. Ich selbst klicke nur Bilder / Videos die ich mir direkt auf Fb angucken kann an. Seiten die ein Gefällt mir wollen um das Bild zu sehen ignoriere ich einfach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>