Google stellt IMAP-Sync Dienst ein – wie geht es weiter?

In meiner Anleitung “iPhone-Synchronisation mit Google Mail, Kalender und Kontakten” erkläre ich, wie man ein iPhone mit Google synchronisieren kann.

Doch nun stellt Google den IMAP-Sync-Dienst ein. Wie geht es also weiter? Was kann man tun?

Im Moment ist die Antwort nicht einfach. Laut der Google Support-Seite ändert sich für bestehende Geräte nichts – die Synchronisation wird weiterhin funktionieren.

Für neue Geräte wird das wohl nicht der Fall sein. Allerdings gilt es nicht für Nutzer der kostenpflichtigen Google Apps for Business, Government und Education. Diese werden weiterhin in der Lage sein neue Geräte zu verbinden.

So wie ich das sehe, wird das Synchronisieren aber mittels CardDAV und CalDAV weiterhin möglich sein. Informationen dazu sind in der Google Hilfe zu finden:

Kontakte mit iOS-Geräten synchronisieren

Durch die jüngste Einführung von CardDAV kann Google jetzt einen ähnlichen Zugriff über IMAP, CalDAV und CardDAV anbieten.

Fazit

Keine Panik! Selbst wenn der bisherige Weg für neue Geräte nicht mehr kostenlos funktionieren wird, so gibt es doch Wege, das iPhone weiterhin mit den Google-Daten synchron zu halten.

Spätestens über die Gmail App für iOS sind die Funktionen weiterhin verfügbar.

Für Android-Geräte wird sich ziemlich sicher nichts ändern, da die Synchronisierung und die entsprechende App fest im Betriebssystem integriert sind.

Google stellt IMAP-Sync Dienst ein – wie geht es weiter? 5.00/5 (100.00%) / 1

Kommentare

  1. Meinst du nicht viel mehr den Exchange Synchronisations-Dienst?
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Google jemals IMAP abschalten wird.
    Bei dem angebotenen Exchange Protokoll ist es nachvollziehbar, dass Google natürlich die Mail Nutzer hin zu Android bewegen möchte.

  2. Ist ja auch gar nicht mal so unlogisch und es war nur noch eine Frage der Zeit – Googles Primärziel sind nun mal Userdaten, und an die kommt man schließlich am besten mit der eigenen App, die ja nun noch mehr Leute freiwillig nutzen werden.

  3. Das war meiner Meinung nach wirklich absehbar. Wenn allerdings über die GoogleMail App noch alles funktioniert, muss man sich zwar umstellen, hat aber dennoch eine Lösung für das Problem.

  4. Musste mein iPhone wegen einem Jailbreak von Grund auf neu einrichten und dachte schon, dass die Neueinrichtung des Google Sync nicht klappen würde. Aber zum Glück darf man bereits in der Vergangenheit aktivierte Sync Accounts weiterhin neu einrichten :D

  5. Das ist einer der wenigen Dienste der Suchmaschine, die ich noch nie verwendet habe und sie daher nicht vermissen werde. Die meisten Dienste sind ja doch eher unbekannt und nicht allen geläufig. Wenn man sich jedoch mal mit den Dingen beschäftigt hat wird man sehen, dass das meiste von Google doch sehr sinnvoll ist.

  6. Frank am 1. März 2013 um 17:28 sagte:

    Nur mal allgemein: Riesen-Respekt vor dem, was Du hier machst!! Hatte auch Probleme mit Iphone/Gmail Sync, hast sehr geholfen!!
    DANKE!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>