Datenwiederherstellung wenn Windows nicht mehr startet

Neulich kam ein Bekannter auf mich zu: Das Laptop meiner Freundin fährt nicht mehr hoch. Können wir ihre Daten noch retten?

Ein Backup wurde leider nie gemacht, sodass wir tatsächlich auf die Daten auf DIESER Festplatte angewiesen waren. Bilder, Musik, Briefe und Dokumente.

In einem solchen Fall kommt es natürlich darauf an, wie genau sich das Verhalten äußert. Man kann mehrere Dinge versuchen und ich möchte in diesem Artikel darauf eingehen.

Das Vorgehen beim Windows Crash

Als erstes ist zu prüfen, ob es ein Hardware- oder Software-Defekt ist. In diesem Fall sah es schlecht um die Windows Installation selbst aus, die Festplatte schien aber noch zu funktionieren. Der Windows Startbildschirm erschien, danach wurde es kurz dunkel und das Laptop hat direkt einen Neustart gemacht. Würde selbst der Windows Startbildschirm nicht erscheinen, so könnte (muss aber nicht) es sich um ein Hardware-Problem handeln.

Auch der Abgesicherte Modus war keine Hilfe, denn hier war das Verhalten exakt dasselbe. Es handelte sich übrigens um Windows XP, aber bei allen anderen Versionen wie Vista und Windows 7 wäre mein Vorgehen ähnlich gewesen.

Normalerweise würde ich nun versuchen die Windows-Installation zu retten, indem ich sie mit einer entsprechenden CD zu repariere. Jedoch war gerade keine CD greifbar, und auch muss man dabei aufpassen nicht alle Daten zu löschen. Wer sie also reparieren möchte (gerade beim älteren XP), sollte wissen was er tut. Hier sind einige Link zu dem Thema:

Windows XP reparieren

Reparatur-Installation für Windows 7

Startprobleme mit Windows 7 – So retten Sie Ihren PC

Doch das war ja in meinem Fall nicht möglich.

Welche Möglichkeiten hat man in einem solchen Fall?

Ich habe mich dazu entschieden die Festplatte aus dem Laptop auszubauen und in ein Gehäuse für externe Festplatten einzubauen – ein solches war nämlich greifbar.

Gesagt, getan: Notebook unten an der richtigen Stelle aufgeschraubt, HDD raus, in externes Gehäuse rein und mittels USB-Kabel an ein anderes Laptop angeschlossen.

Siehe da, die Festplatte wurde erkannt und ich konnte die Daten lesen.

Festplatte

Kann man Daten eines passwortgeschützten Benutzers lesen?

In meinem Fall lagen die meisten wichtigen Daten im Benutzerprofil, also unter Eigene Bilder, Eigene Musik usw.

Beim Versuch darauf zuzugreifen kam dementsprechend eine Meldung, ich könne nicht darauf zugreifen. Was also tun?

Es war recht einfach: Da ich physikalischen Zugriff auf die die HDD hatte, musste ich lediglich den Besitz der Daten übernehmen. Schon konnte ich darauf zugreifen und alle Daten problemlos übertragen.

Ein entsprechender Microsoft-Artikel zur Meldung Zugriff verweigert.

Sicherheit

Was tun wenn die Festplatte kaputt ist?

Ist die Festplatte defekt und macht z.B. seltsame Geräusche, so empfehle ich sie so schnell wie möglich vom Strom zu klemmen und Profis wie die Datenretter in Köln zu kontaktieren. Diese haben sich auf solche Fälle spezialisiert und können die Daten im Reinraum fachgerecht retten. Natürlich kostet der Service, hier muss jeder selbst entscheiden wie viel die Daten wert sind.

Fazit

Fährt Windows einmal nicht hoch, so gibt es viele Wege noch an die Daten zu kommen. Da wäre ein Reparatur-Installation, der Einbau der Platte in einen anderen Rechner, oder die Beauftragung von professionellen Datenrettern. Die Chancen überhaupt an die Daten zu kommen sind recht hoch.

Die beste Variante jedoch ist, diese Not erst gar nicht zu haben. Es gibt viele verschiedene Wege seine Daten regelmäßig und komfortabel zu sichern und ich empfehle es jedem ganz dringend. In der Kategorie Backup findet ihr einige nützliche Tipps. Viel Spaß beim Lesen.

Datenwiederherstellung wenn Windows nicht mehr startet
Bewerte den Artikel

Kommentare

  1. Mein Laptop spinnt nun auch so langsam und ich habe echt das Gefühl, dass das mit der Festplatte zu tun hat. Ich hab mich hier in Wien schonmal ein bisschen umgeschaut und werde wahrscheinlich zu einer Computer Reparatur gehen. Vielleicht kann ich damit noch schlimmeres vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.