Facebook Beitrag für die Zukunft planen

Seit einiger Zeit ist es bei Facebook möglich Beiträge nicht direkt, sondern geplant zu einer bestimmten Zeit zu veröffentlichen. Keine schlechte Sache, wenn man zum Beispiel eine Facebook-Seite betreut und Firmen-News nicht direkt veröffentlichen, jedoch schon vorbereiten möchte.

Hier wird erklärt wie es funktioniert.

Facebook Post terminiert veröffentlichen

Möchte man einen Beitrag terminiert veröffentlichen, so muss man zunächst zu seinem eigenem Profil wechseln. Unabhängig ob es sich zum eine FB-Seite oder ein Personen-Profil handelt. Aus der Timeline heraus steht die Funktion nicht zur Verfügung.

Nun wird ein Post, wie gewohnt verfasst. Hier sieht man eine Schaltfläche, die es vorher nicht gab:

Facebook Beitrag terminieren

Klickt man darauf („Plane deinen Beitrag oder datiere ihn zurück“), so besteht die Möglichkeit diesen für später zu planen oder in der Vergangenheit anzeigen zu lassen. Das kann zum Beispiel sinnvoll sein, wenn man seine Timeline (Chronik) vervollständigen möchte.

Facebook Beitrag für später planen

Nicht gut umgesetzt finde ich die Angabe des Datums und der Uhrzeit. Jede Stelle, (also Datum, Monat, Tag, Stunde, Minute) muss einzeln angegeben werden. Siehe im Bild „+ Minute hinzufügen“. Das hätte man schöner machen können durch ein DateTime Feld, wie man es sonst kennt.

Ist alles eingestellt, so wird die Schaltfläche „Planen“ betätigt. Fertig. Der Beitrag ist geplant und wird am gewünschten Datum erscheinen.

Können geplante Beiträge bearbeiten werden?

Nachdem ein Beitrag geplant wurde, erscheint diese Meldung:

Facebook geplanten Beitrag bearbeiten

Dein Beitrag wird <Datum und Uhrzeit> veröffentlicht. Um den Beitrag zu bearbeiten oder abzubrechen, rufe dein Aktivitätenprotokoll auf. Klicke dazu im Administrationsbereich auf „Seite bearbeiten“

Das angesprochene Aktivitätsprotokoll Kann folgendermaßen geöffnet werden:

Facebook Aktivitätsprotokoll anzeigen

Dort sind dann alle Beiträge und Aktivitäten zu finden. Inklusive der geplanten:

Facebook Aktivitätsprotokoll

Hier hat man nun die Möglichkeit den Post zu löschen, die Privatsphären-Einstellungen zu ändern oder auch den Text zu editieren.

Fazit

Die Planung und Zurückdatierung von Beiträgen finde ich eine gute Sache, so können Firmen-News zu bestimmten Zeitpunkten veröffentlicht werden, die Chronik kann auf einen richtigen Stand gebracht werden oder es können auch Beiträge für die Urlaubszeit geplant werden. So bekommt niemand mit, dass man im Urlaub ist – sofern man das möchte.

Im Übrigen freue ich mich über jedes Like bei meiner Facebook-Fanpage, der Google+ Seite und über jeden Twitter Follower.

Facebook Beitrag für die Zukunft planen
5 (100%) / 4

Kommentare

  1. Das ist aber nichts neues und wenn man TweetDeck nutzt, dann hat man Statusmeldungen immer zu einer vordefinierten Zeit verschicken können!

    Ich denke wenn einer für das Social Media und damit für die Firmenseiten auf Facebook, Twitter, LinkedIn usw. zuständig ist, dann wird dieser sicher ein Service wie TweetDeck nutzen, als jetzt über jeden Kanal die Statusmeldungen zu verschicken…ist eben zeitsparender…!

  2. THK am 22. August 2012 um 18:50 sagte:

    Funktioniert das derzeit tatsächlich? Momentan scheint Facebook ein Datumsproblem zu haben. Ändert man das Datum eines Fotos, wird die Änderung nicht gespeichert. Erstellt man ein neues Album, kann man das Datum des Albums ebenfalls nicht ändern. Oder hab nur ich das Problem?

  3. Das funktioniert bestens und wird schon seit geraumer Zeit (erfolgreich) genutzt.

  4. Für Firmen super, als normaler Nutzer, wär mir das zu viel aufwand.

  5. Als normaler User sehe ich hier nur Vorteile, bei Geburtstagen. So kannm an auch wenn man dem Tag selbst nicht online ist einem Bekannten Geburtstagsgrüße via FB zukommen lassen.

  6. Mir ist noch garnicht aufgefallen das man das direkt bei Facebook machen kann. Scheint ja aber noch paar Probleme zu geben. Ich habe das aber mal mit Tweetdeck (online) probiert und das hat gut geklappt. Habe es aber nur mal Privat getestet.

  7. TRgreizer am 26. März 2013 um 18:43 sagte:

    Hi,

    weiss jemand, wie man diese Planungsfunktion ausschalten kann? Ich habe ein eigenes Profil und betreue als Admin zwei Seiten. Lediglich auf einer der drei komme ich seit Samstag nicht mehr weiter, bis ich hier auf diese „Neuerung“ gestoßen bin. Die finde ich extrem nervig und würde sie gern abschalten. Aber wie? Danke im Voraus für die Hilfe.

  8. Hanna am 10. Juli 2013 um 09:51 sagte:

    Hallo ihr,
    ich nutze die Möglichkeit, Beiträge für die Zukunft zu planen gern.
    Nur habe ich da das Problem, dass ich geplante Beiträge zwar später noch Bearbeiten kann, den Veröffentlichungstermin jedoch nicht noch weiter in die Zukunft schieben kann.
    Habt ihr dazu einen Tipp?
    Viele Grüße
    Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.