Mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen

Sollen mehrere Dateien gleichzeitig umbenannt werden, so gibt es dafür mehrere Möglichkeiten.

Einige sind einfach, ohne Zusatzprogramme möglich, andere erlauben mehr Möglichkeiten, erfordern jedoch die Installation von Programmen. Allerdings sind diese meist kostenlos verfügbar.

Dateien mit Windows umbenennen

Windows selbst erlaubt es mehrere Dateien gleichzeitig umzubenennen. Das funktioniert einfach: Mehrere Dateien werden markiert, F2 gedrückt oder ein Rechtsklick > umbenennen. Sobald der neue Name angegeben wird, erhalten alle markierten Dateien diesen mit einer fortlaufenden Zahl. Dieser Microsoft Artikel beschreibt es. Werden mehrere Bilder markiert und der Name „Urlaub 2013“ eingegeben, so erhalten sie die folgenden Namen:

Urlaub 2013 (1).jpg
Urlaub 2013 (2).jpg
Urlaub 2013 (3).jpg

Nachteil dieser Methode ist, dass alle Dateien denselben Namen erhalten und keine Umbenennungs-Regeln angewendet werden können. Zum Beispiel könnte gewünscht sein, an den Anfang der Datei etwas hinzufügen, den Rest aber beizubehalten. Oder es soll ein Datum angehängt werden. Auch dabei kann ein Prefix oder ein Postfix denkbar sein. Möchte man so etwas erzielen, muss man auf dritthersteller Programme zugreifen.

Tools, mit denen mehrere Dateien umbenannt werden können

Es gibt unzählige Programme, die solche Aufgaben erledigen. Die einen besser, die anderen schlechter. Bei Heise Downloads gibt es eine eigene Kategorie dafür: Dateiumbenenner.

Ich habe mir das populäre Bulk Rename Utility angeschaut und möchte es hier vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein Freeware-Tool, dass es dementsprechend kostenlos für Windows zum Download gibt. Es stehen 32bit und 64bit Varianten zur Verfügung. Auch eine Version ohne Installation (portable) stellt der Hersteller bereit.

Aktuell gibt es das Programm lediglich in Englisch. Ich habe dem Hersteller angeboten bei der Deutschen Übersetzung von Bulk Rename Utility zu helfen. Bisher habe ich aber keine Rückmeldung erhalten.

So sieht das Programm nach dem ersten Start aus:

Bulk Rename Utility

Zugegeben, es sieht ziemlich kompliziert aus. Aber keine Panik, das Tools ist zwar sehr mächtig, aber gleichzeitig dennoch recht einfach zu bedienen. Der große Vorteil ist, dass die Änderungen vorher demonstriert werden, ohne, dass tatsächlich etwas umbenannt wird. Ändert man nichts an den Feldern, wird auch nichts geändert. So kann man Feld für Feld ausprobieren und die Änderungsvorschau betrachten. Das kann folgendermaßen aussehen:

Bulk Rename Utility Änderungen Vorschau

Felder bzw. Umbenennungsregeln, die greifen, werden rot markiert. Möglich sind Regular Expressions, Entfernen einzelner Zeichen, hinzufügen von Text, Datum in beliebigem Format, Nummerierng, Kopieren, Anpassung an den Ordnernamen, und vieles mehr.

Das Freeware-Tool macht mit Dateinamen fast alle vorstellbaren Änderungen – sofern man das möchte. Ist man mit den Änderungen zufrieden und möchte, dass das Tool die Dateien nun tatsächlich umbenennt, so geht es mit der Tastenkombination STRG+R, oder mit dieser Schaltfläche:

Bulk Rename Utility starten

Möchte man die Namensänderungen dann doch rückgängig machen, so kann dies mit STRG+Z erreicht werden.

Mit File > Save können die Umbenennungs-Einstellungen in einer Datei gespeichert werden. So müssen sie nicht jedes mal aufs Neue vorgenommen werden.

Hier noch einige Infos zu den einzelnen Begriffen:

Begriff Bedeutung
File Datei
Replace Ersetzen
Excep. Exception = Ausnahme
Sep. Separator = Trennzeichen (zum restlichen Dateinamen)
Seg. Segregation = Datumstrennzeichen
Prefix Präfix = Etwas vorne einfügen
Suffix Suffix = Etwas hinten anhängen
at pos. An der genannten Position einfügen, z.B. an vierter Stelle…
Custom Spezifisch (selbst-definiert)
Case > Lower Kleinschreibung
Case > Upper Großschreibung

Übrigens gibt es auch eine Batch-Version des Programms, „Bulk Rename Command“ genannt. Damit sind aufwendige Batch-Skripte möglich, um regelmäßige Aufgaben zu automatisieren.

Mehrere Dateien gleichzeitig umbenennen
5 (100%) / 1

Kommentare

  1. Das Windows diese Funktion bereits unterstützt wusste ich auch noch nicht! Da ich viel mit Bildern arbeite ist das natürlich mehr als hilfreich für mich. Danke!

  2. Hallo lieber Blogger,
    erstmal vielen Dank für die sehr hilfreichen Tools und die gute Anleitung zum Anwenden. Ich habe mich bisher auch immer geärgert über die Umbenennungen. Vor allem bei meinen gespeicherten Bildern war das extrem ärgerlich. Von den ganzen Funktionen die du hier vorgestellt hast, hatte ich bisher keine Ahnung, ich wusste gar nicht das es sowas überhaupt gibt.
    Liebe Grüße

  3. Das sieht in der Tat kompliziert aus das Tool.Problematisch sind diese Umbenennungen immer wenn man die Daten schon mal kopiert hat, dann die Kopien umbenent und irgendwann später wieder die Orginale findet. Dann hat man schnell eine Menge von Dateien doppelt und dreifach …

  4. Sehr aufschlussreicher Artikel, vielen Dank dafür. Kenne das problem auch, zur besseren Übersicht sollen mehrere Dateien umbenannt werden und dann geht die Arbeit los. Wäre ja schön, wenn es jetzt etwas einfacher geht, bisher waren mir die hier genannten Möglichkeiten noch gar nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.