Windows Fehler automatisch beheben

Sollte etwas mit einem Microsoft Produkt nicht stimmen, so lohnt es sich immer ein automatisches Reparatur Programm zu testen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Windows selbst Probleme macht, ein Office Produkt wie Outlook oder Word, der Internet Explorer oder eine andere Komponente wie der Internet Information Services (IIS).

Im Fix it Supportcenter gibt es für unzählige Probleme Lösungen in Form von kleinen Tools, die die Programme reparieren und alle Voraussetzungen für das Einwandfreie Funktionieren wiederherstellen.

Wird ein entsprechendes Fix it Programm ausgeführt, läuft es selbstständig durch und repariert das jeweilige Programm / den Bereich. Der Benutzer kann sich in dieser (kurzen) Zeit zurücklehnen und dem Tool beim Arbeiten zuschauen. Möchtet ihr nicht, dass das Programm automatisch „irgendwelche“ Änderungen durchführt, so gibt es auch die Möglichkeit sich die gefundenen Probleme anzeigen zu lassen und dann selbst zu entscheiden was passieren soll.

Allerdings dienen diese Fix it Tools nicht nur zur Problembehebung, sondern können auch den Computer ein Stück weit aufräumen und so die Performance verbessern.

So sehen die einzelnen Schritte der Tools aus, sie sind alle gleich oder sehr ähnlich aufgebaut:

Fixit Laden wird vorbereitet

Fixit Eula

Fixit Laden Installation

Hier wählt der Benutzer aus, wie vorgegangen werden soll:

Fixit Leistung Auswahl

Fixit Probleme werden ermittelt

Fixit Problembehandlung abgeschlossen

In diesem Fall wurden keine Probleme gefunden. Allerdings waren vorher auch keine sichtbaren Probleme vorhanden. Daher hat das Tools recht.

Hier ist eine kleine Auswahl von häufig heruntergeladenen Fixes:

Beliebteste

  • Aero Glass-Effekte funktionieren nicht unter Windows Vista
  • Probleme mit Dateien und Ordnern unter Windows
  • Windows Fotos und Diashow – Probleme
  • Beheben von Problemen, wenn Windows Search abstürzt oder keine Ergebnisse anzeigt
  • Probleme mit Energieverbrauch und Akkulaufzeit
  • Beheben von Problemen mit Videos und anderen Medien oder Bibliotheken in Windows Media Player
  • Probleme bezüglich der Anzeigequalität von Windows lösen
  • Eine CD oder DVD lesen bzw. brennen funktioniert mit Ihrem Laufwerk nicht
  • Video hängt oder stürzt ab in Internet Explorer oder Windows-Programmen

Windows

  • PC beschleunigen bzw. die allgemeine Leistung des Systems verbessern
  • Allgemeine Systemwartung unter Windows
  • Automatisches Diagnostizieren und Beheben von häufigen Problemen mit Windows Update

Internet Explorer

  • Automatische Diagnose und Korrektur von Problemen mit dem Windows-Firewalldienst
  • Verbessern Sie die Leistung und Sicherheit von Internet Explorer
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Problemen bei der Soundaufnahme
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Problemen bei der Soundwiedergabe
  • Beheben von Problemen mit Internet Explorer-Add-Ons, wenn Internet Explorer hängen bleibt oder einfriert
  • Druckprobleme und -fehler
  • Automatische Diagnose und Korrektur von Sicherheitsproblemen unter Windows

Microsoft Office

  • Problembehandlung bei Outlook-Client mit Exchange-Verbindung
  • Es wird ein neues Fenster geöffnet, wenn Sie versuchen, ein Dokument eines Microsoft Office 2007-Programms in Windows Internet Explorer 7 oder Internet Explorer 8 anzuzeigen
  • Fehlermeldung beim Öffnen eines Dateityps, der durch Ihre Registrierungsrichtlinieneinstellung in Word 2010, Word 2007 oder Word 2003 gesperrt ist
  • Sie können keine Word 2007-Dokument oder ein Word 2003-Dokument aus Windows Explorer öffnen, oder Sie können nicht klicken Sie im Dokument
  • Sie können eine PowerPoint-Anlage in Windows Mail in Windows Vista nicht öffnen

Wie oben bereits erwähnt gibt es unzählige dieser Tools, das Fix it Center bietet dafür eine Suchfunktion an.

Bewerte den Artikel

Kommentare

  1. Danke für den Tipp. Arbeite eigentlich schon immer mit Windows bzw. Microsoft-Produkten, aber von dem FixIt-Service habe ich bis ebend nichts gehört.

    Natürlich auch gleich mal getestet, da meine Soundwiedergabe im Internet recht häufig Sekunden-Aussetzer hat. Den entsprechenden Fix mal drüberlaufen lassen und sogar nen Fehler gefunden. Mal schauen obs was gebracht hat.

  2. Ich habe auch schon 2 oder 3 dieser Optimierungstools für Windows getestet. EIne ganze Weile habe ich die Tune-Up Utilities genutzt und war damit auch eigentlich ganz zufrieden. Ob es nun wirklich etwas an der Geschwindigkeit geändert hat wage ich mal Vorsichtig zu bezweifeln. Geschadet hat es meinem Rechner aber auch nicht. Und besonders die automatischen Defrag Optionen finde ich doch recht nützlich.

  3. Hi,

    diese Fixit Funktion für Windows find ich auch nützlich, vor allem für Computerneulinge. Von Tuningsoftware halte ich inzwischen nichts mehr, hat bei mir irgendwie nie richtig was gebracht.

  4. Hallo, danke für das Tool Microsoft Fix It. Früher habe ich den Nutzen an diesen Tools immer bezweifelt, aber mittlerweile habe ich den CCleaner um meinen Computer etwas aufzuräumen. Dein Tool habe ich mittlerweile auch gedownloadet und ausprobiert. Mein PC scheint tatsächlich irgendwie ein bißchen schneller zu laufen. Viele Grüße

  5. Danke für den Tipp. Ohne diesen Artikel hätte ich ewig gebraucht.

  6. netten Dank für den Tipp. Ich lade das Tool jetzt runter und testet es mal. Feedbacks dafür gibt es später.

  7. Danke für den tollen Artikel. Der FixIt-Service hat mir inzwischen schon oft gute Dienste geleistet. Darauf gekommen bin ich durch diese Seite hier. Weiter so!

  8. Sabine am 27. August 2013 um 09:54 sagte:

    Habe das Fixit mehrmals getestet und es sagt mir überhaupt nichts, was für Fehler vorhanden sind. Es braucht nur zusätzlich Speicherplatz, zu meinem ohnehin schon immer weniger werdenden Festplattenspeicher. Dabei habe ich keine Dokumente oder sowas drauf. Die paar Bilder für den Bildschirmschoner sind NICHT der Grund für die Macken meines Notebooks. Das ist absolut sicher!
    Daher kann ich das Fixit weder empfehlen, noch bin teile ich Euere Begeisterung dafür.
    Denn ich halte es für weiteren Speicherfressenden MIST!
    Jegliche Beleidigungen, wegen meines Kommentars sind verboten!

    • Sabine,
      niemand möchte dich beleidigen, keine Angst.

      Nun zum FixIt: Natürlich können diese Tools nicht alle Fehler beheben, und ersetzen eine fachmännische Untersuchung nicht immer. Die Tools sind sehr nützlich, jedoch sind die Möglichkeiten gleichzeitig auch begrenzt. Auch Viren zum Beispiel können seltsame Probleme herbeirufen – da ist FixIt natürlich nicht das Mittel der Wahl.
      Aber so groß sind die Tools doch gar nicht, dass du sie als Speicherfresser bezeichnest…

      Welche Probleme hast du denn mit deinem Notebook?

      Grüße

  9. Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber ich hätte da eine Frage zum Thema Fixit. Bei manchen Windows Installationen kann es vorkommen, dass die automatischen Updates nicht funktionieren. Ich sprech da das Betriebssystem Windows 7 an. Auf der Microsoftseite ist dazu ein Fixit auffindbar. Nachdem ich dieses genutz habe, wurde der Fehler aber leider nicht behoben. Besteht eventuell eine andere Möglichkeit diesen Updatefehler zu beheben, außer Windows 7 neu zu installieren bzw. warum genau wird dieser Fehler eigentlich verursacht?

    • Hi Erich,
      das ist schwierig zu beantworten. Es kann viele verschiedene Ursachen für Update-Fehler geben. Da solltest du ins Windows Eventlog schauen und einfach mal danach googlen.
      Ich selbst habe aber schon Computer vor mir gehabt, deren Update-Fehler ich auch nach langer Suche nicht beheben konnte.
      Also viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.